Macht Hecke Leder das Rennen?

oscar.jpgOkay Phantomfies. Bring den Umschlag mit dem goldenen Hammer rein! Es wird Zeit für die Tippabgabe!

Folgende Kategorien: Regie, bester Film, bester Hauptdarsteller, beste Hauptdarstellerin, beste Nebenrolle (Männlein, Weiblein), äääääh bester Score, bestes Effektgemetal, bester Schnitt. Das wär es oder fehlt da was? Sind wir überhaupt nominiert, also die Schnitzel? Okay… holen wir noch „Bestes Schnitzel ever“.

Da jeh :))

3 comment(s)

Regie:
Jung, et gibt nur einen. De Steve für „München“

bester Film:
So, de Hecke Leder kriegt nix von mir. „Crash“

bester Hauptdarsteller:
Joaquin Phoenix

beste Hauptdarstellerin:
noch nie gehört: Felicity Huffman

beste Nebenrolle (Männlein, Weiblein)
Clooney’s Schosch und Amy Adam

bester Score:
Den Score, den man nicht hört: John Williams – „München“

bestes Effektgemetal:
Krieg der Welten, de Fiesen. So en Aff kann doch jeden im Paint machen.

bester Schnitt:
Walk the Munich Gardener!

bestes Schnitzel:
Klaus die Visage Kinski

Regie:
Hmmmm… Steve okay… aber der hat schon 1000. Ich drück die Daumen für ER himself. Georg Clooney.

bester Film:
Jesses… ei bis auf das Bettgehüpfe am Schluss… München. Ich nehme München.

bester Hauptdarsteller:
Ach ja… die Hecke… Ich hoffe mal das Hoffman den Oscar bekommt. Der hat es verdient.

beste Hauptdarstellerin:
Für das beste Kinn auf jeden Fall Reese Witherspoon. Aber es macht Damn Judi Dench *g

beste Nebenrolle (Männlein, Weiblein)
Jacke Güllental?? Nie und nimmer! Clooney’s Schorsch! Unschlagbar mit dem Bart! Und Frances McDormand… der Oscar ist bei der schon lange überfällig.

bester Score:
Jesses… also München war doch etwas wenig… kann ich Nachnominieren?? Dann nehme ich Hans Zimmer mit „Days of Thunder“ :)) Ansonsten drücke ich dem John natürlich die Daumen.

bestes Effektgemetal:
Laß mich mal überlegen… Bananen??? Nein. Christliche Löwen ohne Waffengewalt? Nööö. Dann doch lieber Friedrich Merz mit Schnupfen. Ich nehme Krieg der Fiesen.

bester Schnitt:
Ich nominiere „Stay“ nach. Der hätte es eigentlich verdient. Laß ich einfach mal aus… 0 Punkte

bestes Schnitzel:
Klarer Fall. Klaus Maria Brandauer in „Man lebt nur zwei Mal“. Stromschläge können so wirksam sein.

Das war es… alles ist vorbei. Was lernen wir daraus? Uwe Boll verfilmt demnächst Tetris. Mit Jake Gyllenhaal als das fallende „L“. Reese Witherspoon hatte für jede ihrer Augenbrauen einen serperaten Servomotor verbaut und es gab einen Extra Oscar für Steven Segal für seine Mörderrolle als der Kli-Kla-Klawitterbus.

Ach ja, Dolly Parton sah Sarah Jessica Parker zum verwechseln ähnlich! Unglaublich. 120 Jahre sieht man ihr nicht direkt an. Hochachtung!

Bleibt nur noch zu sagen. Goodnight und Goodluck oder auf Deutsch: Dah jeh, da mach, da seh ma uns!

Kommentar verfassen