Blog

Auch das große Geschäft will geübt sein…

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr genau daran erinnern wann und wo ich in die große Kunst des kleinen und großen Geschäfts eingewiesen wurde, aber in Japan scheint das ganze etwas professioneller betrieben zu werden. Es gibt immerhin eigene „Lehrvideos“ und lustige, kleine Liedchen. Ich denke ich werde den Song heute Abend mal in aller Ruhe ausprobieren.

Viel Spass beim auswendig lernen.

Vader und Hartz IV

Ich hab es immer geweußt. Aus Vader hätte eine ganz große Leuchte im Einzelhandel werden können. Ich hoffe das Kev jetzt nicht auf die Idee kommt sich beim Aldi um die Ecke mit seinem Kostüm zu bewerben.

Unabhängig davon ein klasse gemachtes Video. Unbedingt ansehen. Viel Spass damit.

MiG 21F zu verkaufen

Falls einer von euch noch das passende Geschenk für Ostern sucht: auf ebay gibt es eine funktionstüchtige MiG 21F zu ersteigern. Momentan steht das ganze bei schlappen 21.000 $.

Der Verkäufer kommt übrigens aus deutschen Landen. Jesses!

Hier geht es zur Auktion.

Dice stacking – Kniweln Version 2.0

Okay, das mit den Bechern war mir bekannt. Aber mit Würfeln? Auf jeden Fall ist der Gute schnell wie ein Wiesel. Unbedingt mal ansehen!

Stop motion – Tony vs. Paul

Na da hat aber jemand unmengen an Zeit gehabt. Unbedingt mal reinschnuppert. Sehr sehenswert.

Balls of steel – Urban sprinting

Diese Show aus England war mir bis vor kurzem noch kein Begriff. Allerdings ist der Inhalt über jeden Zweifel erhaben.

In dieser „Balls of steel“ Folge klaut ein jüngerer Bub mit Hut aus einem Laden seiner Wahl… nichts. Nichts außer dem Sicherheitsanhänger, mit dem er natürlich prompt absichtlich den Alarm auslöst. Aufgabe ist es nun den nächstbesten Burgerking zu erreichen ohne dabei vom Sicherheitspersonal gefangen zu werden.

Klingt total hirnverbrannt und bekloppt? Ist es auch, aber schaut es euch selbst an.

Travel Notes – 22 Thousend Miles Across the Americas

travel_notes.jpg

Heute muß ich mal für einen alten Freund die Werbetrommel rühren. Christoph hat endlich sein Buch fertig gebastelt und auf der ganzen Welt in geheimen Regalen versteckt. Wer nicht so lange warten kann bis es im örtlichen Buchladen auftaucht, kann sein Exemplar direkt bei den üblichen Verdächtigen ordern.

Wer zufällig am 26. Januar in New York sein sollte kann sich das Buch natürlich auch handsigniert im International Center of Photography abholen.

Hier die Links:

amazon.com | amazon.co.uk | amazon.de | amazon.co.jp | amazon.fr | powerhousebooks.com

Sicherheitsproblem mit Acer Notebooks – ActiveX sei dank

stimpy.gif

Wer ein Acer Notbook sein eigen nennt, kann bisweilen sehr schnell Freundschaft mit unliebsamen Leuten schließen. Dank einer Sicherheitslücke kann mit einer beliebigen HTML Seite der Zugriff auf ein Acer Notebook erlangt werden. Vorrausgesetzt derjenige benutzt einen alten Internet Explorer und vertraut blind jedem ausgeführten ActiveX.

Der Dienst, der im Hintergrund still und leise seine Bahnen zieht heißt: LunchApp.APlunch und ist von Acer selber. Brand neu aus dem Jahre 1998.

Der folgende Link gibt eine genau Anleitung zum entfernen dieses Bugs. Auf dieser Seite kann man auch einen kleinen Test machen, ob das Notebook dieses Sicherheitsproblem tatsächlich aufweist. Keine Panik… es öffnet sich angeblich nur der Taschenrechner. *g

Wenn nicht ist eh alles okay. Na dann: Gut Holz!

Weitere Informationen gibt es hier.

Travelers – Ich gib mir die Kugel

travelers.jpg

Heute gibt es einen wirklich sehr gut gemachten Werbespot der Versicherung „Travelers“. Erinnert ein wenig an das Spiel „We love Katamari“. Klickt einfach auf das Bild und schon geht’s los.

Line Rider – So einfach, so verflixt

line_rider.gif

Vor ein paar Tagen bin ich über dieses kleine aber feine Flashgame gestolpert. Das Spielprinzip so einfach wie genial. Schnappt euch den Stift, malt was auch immer und schickt den Schlittenfahrer auf seine Reise. Aber vorsicht, die Schwerkraft zieht ordentlich.

Falls sich jetzt jemand etwas ratlos am Kinn kratzt und sich fragt, was man damit gescheites anstellen kann, muß ich natürlich antworten: Absolut gar nix! Wenn allerdings Zeit und Nerven keine Rolle spielen, kann man sich unter den beiden folgenden Links mal ansehen, wie man das Ganze auf die Spitze treiben kann.

Viel Spass damit!

Clip „Jagged Peak Adventure“
Clip „Die at the slopes“

Hier geht es zum Line Rider

400/500