Frankfurt, Gate A20, 28.09.06

Aus irgendeinem Grund summe ich schon seit Stunden dieses daemliche Ebay Kinderlied. Dabei ist erst vor ein paar Minuten ein Passagier mit einem Spielzeugroboter an mir vorbei gelaufen. Ich und Michi sind fest davon ueberzeugt das unsere tollen 4,60 Euro Treckingueberzuege der letzte Mist sind. Die Kordel haelt bestimmt. Haette ich eine Kerze dabei, waere jetzt der richtige Zeitpunkt ein ganzes duztend davon an der Passkontrolle aufzustellen. Immerhin haben wir schon einmal die Tickets bis Sao Paulo. Die Anschlusstickets nach Buenos Aires versuchen wir nun in Muenchen zu bekommen. Hoffentlich halten die Ticketaufkleber an den Schutzhuellen. Neben mir am Gate A20 sitzt ein altes, wild turtelndes Paerchen jenseits der 65. Amore steh mir bei. Im Kiosk habe ich mir auf den letzten Druecker noch einen Langenscheidt Sprachfuehrer zugelegt. Man kann ja nie wissen. Der Duden selber macht nicht den besten universell verwendbaren Eindruck. Aber was solls. Ich Sprachtalent bin auch noch ueberraschend ruhig, der Kunde vor mir konnte das nicht unbedingt von sich behaupten. Da kauft er sich schon die 9,80 Euro Edelaushabe des National Geographic und vergisst sie prompt auf dem Tresen. Ach ja: Michi war schon zum 5. mal auf Toilette. Einen Angstbach nach dem anderen. Alles wird gut! 30 Minutes to go…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.