How it should have ended

imageredir.png

Wiedereinmal über ein Filmende zu tode geärgert? Mein zuverlässiger Linkzuspieler „Phantomfies“ hat das passende Gegenmittel. Auf dieser Seite gibt es für einige der schlimmsten Fälle ein alternatives Filmende. Liebvoll animiert und zusammengebastelt. Darunter Kracher wie: „The Blair Witch Project“ und „Seven“.

Hier gehts los: www.howitshouldhaveended.com

4 comment(s)

Die Seite ist echt zu empfehlen.
Herr der Ringe is ne geniale Abkürzung. Dann hätten die die ganzen Überlängen gespart und das tatsächlich in eine Episode untergebracht:-)
Aber auch die Version von Matrix gefällt mir gut, auch wenn ich überlegen mußte wo zum Teufel die Telefonzelle herkommt.

Also die Version von „Herr der Ringe“ ist wirklich klasse. Ich hätte mir mit der Version einen zähen Videoabend ersparen können. Obwohl, insbesondere der 3. Teil hat so einen groove, so einen unglaublichen drive. Da werden die Augenlieder von ganz alleine schwer.

Kommentar verfassen