Fotorealismus um jeden Preis

Damen.jpg

Der Link hier ist zwar schon etwas älter, aber nichts desto trotz sehenswert. Wieso arbeitet jemand 11 Monate an einem Bild, wenn er es auch einfach hätte fotografieren können? Okay, er ist Künstler, er verdient sein Geld damit, es laß ihn aus der breiten Maße herausragen. Aber 11 Monate? An einem Bild?

Soweit würde meine Liebe zu Photoshop dann aber doch nicht gehen. Zum Schluß noch was für die Statistiker unter euch:
Das Ganze benötigt 1.7 Gigabyte, 15,000 Layer und das alles aufgeteilt in ca. 50 einzelne Dateien.

Ich fange morgen mit der Porta an, ich melde mich dann nächstes Jahr wieder.

1 comment(s)

N’Owend..
Der Jung hat wohl nix bessers zu tun 🙂 aber nun ja, wer’s braucht. Mich würde sowas nicht reitzen …. 2000 Stunden sind schon ne menge Holz, das wäre mir echt zu krass. Alt wieder mal n‘ Beiweiss wie schräg die Künstler so sind 😉

nun denn … geh ma wieder pixel vergewaltigen 😉

tschö

Kommentar verfassen