„Ähm, ja. Können wir auch machen…“

Endlich mal ein Clip der so gut wie kein anderer erklärt, wie man aus einer sehr guten Printwerbung den letzten Mist machen kann. Und wer hat das Video ins Netz gestellt? Microsoft selber. Da soll noch einer sagen die Jungs hätten keinen Humor!

10 comment(s)

Hm…ziemlich lang so 2:55… Und warum erzählen die einem, wie die Ihre Packages designen???

Und mal ne absolute Bauersjung Frage:
Was hat Microsoft mit Apple zu tun???

Tommi, ich brauch einen neuen Tisch. Ich habe gerade die Hälfte aus Verzweiflung heraus gebissen.

Michi, ist nicht so schlimm wenn du es nicht verstanden hast. *g

Jens, du brauchst jetzt wohl nen komplett neuen Tisch: ich versteh nämlich auch net, was Apple und Microsoft miteinander zu tun haben.

Öhm, jau… jetzt ja. :))

Okay ich versuchs:
Appel = Machen sehr gute, ansprechende Werbung.
Microsoft = Sind nicht unbedingt für ihre trendy, coole, witzige Werbung bekannt. Halt 0815-Werbung. Vieeeel Inhalt… weeeeenig Style.

Das Teil zeigt einfach nur was passieren würde wenn Microsoft die Packung vom iPod für Apple gestaltet hätte.

Paßt aber auch wunderbar zu jener Denkweise: Ich habe eine gute Idee… zeig es den hohen Tieren in der Agentur und am Ende kommt was ganz anderen bei heraus.

Hat es jetzt klick gemacht? *g

Das das Video jetzt nicht von einem Mac Jünger oder Microsoft Hasser kommt, sonder von einem Hauz der bei Microsoft arbeitet, ist nur ein Gag am Rande.

OK, soweit hatte ich das auch verstanden, ich dachte aber, es handele sich um eine tatsächliche Zusammenarbeit von Apple und Microsoft und war deswegen etwas erstaunt.

Joa, wenn das nur ein Fake-Spot ist, ist das natürlich oberwitzig!

Aber sowas muss man nem Eifler Bauersjung doch auch sagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.