Uwe Boll verfilmt den Acrobat Reader

Zitat von Uwe Boll auf der Echo Verleihung: „Die Adaption verschiedener Computerprogramme ist revolutionär. Adobe Reader ist bekannt und beliebt; eine Verfilmung war nur eine Frage der Zeit.“Gerüchten zufolge soll Christian Slater die Taskleiste spielen und Clint Howard hat einen Gastauftritt als Windows-Ausnahmefehler.

Sollte der Film, der schon im Vorhinein um 8 Billionen Euro im asiatischen Raum verkauft wurde, erfolgreich sein, plant Boll noch filmische Umsetzungen von Winamp Media Player, Adobe Photoshop 9.0 und Open Office 1.12.“

Mehr davon gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.